Der Tempio als „Ort des Herzens“ FAI: Avis, Fidas, Fratres und Aido auffordern, ihn zu wählen

Es gibt symbolische und bedeutende Orte, die Grenzen, Gebiete und die lokalen Identitäten überqueren.

Tempio Internazionale del Donatore (Internationaler Tempel des Spenders) liegt in Valdobbiadene (TV), im Veneto. Seit mehr als 50 Jahren hat dieser „Tempel“ Friede, Nächstenliebe und die Umarmung zwischen Natur und Solidarität dargestellt. Er ist an einem wunderschönen und inspirierenden Ort gebaut, der auch ein UNESCO-Erbe ist. Er wurde in eine Liste des Fondo Ambiente Italiano (FAI) gesetzt. Auf dieser Liste stehen die „Orte des Herzens“, die zu bewahren sind.

1962 begann die Konstruktion des Tempels an einem Ort, der den Krieg erlebt hat. Früher standen dort Kanonen. Das erinnert die Nachwelt daran, dass das Blut nicht gestreut, sondern gespendet werden soll. Der Tempel ist seit Jahrzehnten ein Ort für Treffen und Veranstaltungen und wurde von Blut- und Organspendern aus ganz Italien und Europa besucht. Seit 2017 ist er jedoch wegen Unzugänglichkeit wegen Schäden durch schlechtes Wetter und Zeitverlauf geschlossen.

Es war ein großer Schock für die Spender: Avis, Fidas, Fratres und Aido gaben nicht auf, und um es wieder umzustrukturieren und zu öffnen haben sie sich getroffen und die Freiwilligenorganisation (ODV) Tempio Internazionale del Donatore gegründet und haben eine Spendenaktion begonnen. Jetzt gibt es eine neue, riesige Chance. In der Tat FAI, zusammen mit Intesa San Paolo, wird den „Orten des Herzens“ in Italien, die die meisten Stimmen bekommen, einige Beiträge vergeben.

Jeder kann den Tempio auf www.iluoghidelcuore.it oder bit.ly/tempiodonatore wählen.

Die Kenntnis und Aufwertung unserer Geschichte und unserer Werte ist wichtig für uns und die Nachwelt – sagt der Präsident der nationalen Avis (Vereinigung italienischer Freiwilliger für Blutspende) Gianpietro Briola – Der Tempel ist ein grundlegendes Gebäude dieser Geschichte, weil es auf den Steinen eines Krieges gebaut wurde, um daran zu erinnern, Blut zu spenden, anstatt es zu vergießen.“

Der Tempel hat die Funktion der Sensibilisierung für Blutspenden seit Jahren – kommentiert der Präsident der nationalen Fidas (Italienischer Verband der Assoziationen der Blutspender) Giovanni Musso – und zusammen mit Aido (Italienischer Verband der Organspender) für Organe- und Gewebespende.“

Obwohl nicht überall auf dem Territorium, Fratres (eine Vereinigung von Blutspendern inspiriert durch das Christentum) steht neben dem Tempio mit dem Herz. Es repräsentiert viel für die Spender – erklärt der Präsident der nationalen Bruderschaft Vincenzo Manzo.

„Die Weihgabe ist allein schon schön, weil sie Menschen repräsentiert, die Teile von sich für Bedürftige spenden – betont Flavia Petrin, Präsident der nationalen Aido – jetzt ist es noch mehr, weil es alle Freiwilligenverbände zusammenbringt, die sicherstellen, dass die Spende von Blut, Plasma, Organen und Geweben jeden Tag stattfindet“.

„Alle Spender, alle Arten von Vereinigungen, Bürger, Institutionen, Unternehmen, Gemeinden, Schulen können wählen – sagt Gino Foffano, Präsident des ODV Tempio Internazionale del Donatore – denn die Erhaltung der Geschichte und des Wertes der Spende ist wichtig für jeden“.

 

Sie können ODV Tempio Internazionale del Donatore auf Facebook oder auf der offiziellen Website (www.tempiodonatore.it) wählen.

Sie können auch Spenden senden, auf dem IBAN IT96 Z030 6962 1561 0000 0006 851.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Continuando la navigazione su questo sito, accetti l'utilizzo dei cookie da parte nostra. Maggiori informazioni

Questo sito utilizza i cookie per fonire la migliore esperienza di navigazione possibile. Continuando a utilizzare questo sito senza modificare le impostazioni dei cookie o clicchi su "Accetta" permetti al loro utilizzo.

Chiudi